Course syllabus

 

arts-logo.png

GERMAN 360/760/761: Advanced German Linguistics

SEMESTER 1, 2018

15 points / Punkte (German 360 und 760)

30 points / Punkte (German 761)

 

Vorraussetzungen / prerequisites

GERMAN 213 or 313 or equivalent, 201 for GERMAN 360 (Deutsch auf B1 Niveau)

GERMAN 213 or 313 or equivalent, 302 for GERMAN 760/761 (Deutsch auf B2 Niveau)

Course Convenor and teacher: 

Diana Feick- diana.feick@auckland.ac.nz

Course delivery format:

- 3 Stunden pro Woche (á 50 Minuten)
- 2 Stunden Seminar für alle
- 1 Stunde Seminar pro Studienjahr (stage III (360) und postgradual (760, 761)

3 hours per week, thereof:
- 2 hours seminar for all stages together
- 1 hour seminar per stage (stage III (360) and postgrad (760, 761)

(Timetable and room details can be viewed on Student Services Online)

Dienstags: 11-13 Uhr, 206-301

Donnerstags: 11-12 Uhr, 206-215

course summary / Kursinhalt:              

Basierend auf den Grundkenntnissen der deutschen Linguistik aus dem Einführungskurs fokussiert dieses Seminar zwei Teildisziplinien der (angewandten) Linguistik des Deutschen: Soziolinguistik und Spracherwerbsforschung. Wir werden Aspekte aus diesen Forschungsbereichen vor dem Hintergrund aktueller Theorien der (angewandten) Linguistik analysieren und diskutieren. Außerdem werden am Beispiel des Tandem-Lernens eigene (Fremd-)spracherwerbsprozesse vollzogen und reflektiert.

---

Building on the basic linguistic knowledge gained in the introductory course, this course focuses on two linguistic fields and deepens the understanding of these fields in the German-speaking area: sociolinguistics and language acquisition. We will analyze and discuss the field against the backdrop of current (applied) linguistic theory concerning these issues. The course language is German.

 Course outcomes / Lernziele:

Die Studierenden können die Relevanz angewandt-linguistischer Fragestellungen für das Fach Deutsch (als Fremdsprache) darstellen und begründen. Sie können zu ausgewählten Aspekten des Deutschen und zur Beschreibung des Sprachwandels des Deutschen linguistische Analysen durchführen. 

Die Studierenden können die zentralen Gegenstände und Problemstellungen des Fremd- und Zweitsprachenerwerbs erläutern. Sie sind in der Lage, (eigene) Spracherwerbsprozesse unter Einbezug diesbezüglich einschlägiger sozialer und mentaler Prozesse zu bewerten und daraufhin wissenschaftlich fundiert in einer Tandemsituation zu agieren.

Die Studierenden können wissenschaftliche Arbeitstechniken des Fachs Deutsch als Fremd- und Zweitsprache/Angewandte Linguistik des Deutschen auf eigene Fragestellungen anwenden. Sie können analoge und digitale wissenschaftliche Quellen recherchieren und angemessen verwenden und Kerntexte der Teilbereiche des Fachs kritisch reflektieren und einordnen. Die Studierenden können studienrelevante Texte (z.B. Exzerpte, Mitschriften, Seminararbeiten) schreiben und fachliche Themen mündlich präsentieren.

 Assessment Summary / Prüfungsleistungen:

stage III (German 360)
100% coursework
- 1 Lerntagebuch/ learning journal  (10 Einträge/ entires) @ 30 %
- 1 Referat / oral presentation (10 Minuten) @ 20 %
- 1 Hausarbeit/ essay (3,000 Wörter) @ 10% prep + 40% Hausarbeit = 50% 

German 760 (15 Points)
100% coursework
- 1 Lerntagebuch / learning journal (10 Einträge / entries) @ 30%
- 1 Referat / oral presentation (20 Minuten) @ 20%
- 1 Hausarbeit / essay (4,000 Wörter) @ 10% prep + 40% Hausarbeit = 50%

German 761 (30 Points)
100% coursework
- 1 Lerntagebuch / learning journal (10 Einträge) @ 30%
- 1 Referat/ oral presentation (30 Minuten) @ 20%
- 1 Hausarbeit/ essay (6,000 Wörter) @ 10% prep + 40% Hausarbeit = 50%

 

Weekly Topics / Kursthemen pro Woche:

1 - Einführung

2 - Deutsch in der Migrationsgesellschaft

3 - Sprachwandel: Jugendsprache, Mediensprache

4 - Deutsch als Herkunfts- und Minderheitensprache

5 - Deutsch als (fremde) Wissenschaftssprache

6 - Deutsch im mündlichen Diskurs

7 - Deutsch als Fremdsprache (lehren und lernen)

8 - (Sprach)lerntheorien I

9 - (Sprach)lerntheorien II

10 - Spracherwerb DaF/Z

11 - Spracherwerb DaF/Z

12 - Fremdsprachendidaktik des Deutschen

 

Prescribed Texts / Kurslektüre:

Alle Texte werden durch die Bibliothek zur Verfügung gestellt.

All readings will be available via the library.

 

  • Workload and deadlines for submission of coursework:           

The University of Auckland's expectation is that students spend 10 hours per week on a 15-point course, including time in class and personal study. Students should manage their academic workload and other commitments accordingly. Deadlines for coursework are set by course convenors and will be advertised in course material. You should submit your work on time. In extreme circumstances, such as illness, you may seek an extension but you may be required to provide supporting information before the assignment is due. Late assignments without a pre-approved extension may be penalised by loss of marks – check course information for details.

Course summary:

Date Details